Eva Bauchmüller

Die Sopranistin Eva Bauchmüller studierte klassischen Gesang an der Musikhochschule Köln und schloss dort erfolgreich 2012 ihre Studium ab. Bereits während der Studienzeit konnte sie Bühnenluft schnuppern und so wichtige und besondere Erfahrungen als Sängerin sammeln. So stand sie für einige Produktionen für Kinder der Oper Köln auf der Bühne und hatte mindestens genauso viel Freude wie die Kinder, vielleicht sogar noch ein bisschen mehr. Das erste Festengagement ließ nicht lange auf sich warten und Eva zog im Sommer 2013 für vier künstlerisch wertvolle Jahre nach Münster. 

Eva suchte während ihres Festengagements immer wieder nach neuen musikalischen und persönlichen Herausforderungen, die sie beispielsweise als Gast zu den Händelfestspielen nach Halle oder zum Bundeswettbewerb Gesang nach Berlin führten, wo sie mit zwei Förderpreisen belohnt wurde. Nach der Münsteraner Zeit, begann für Eva ein neues Kapitel als Sängerin und als Mensch in Bayerns Hauptstadt München.

Sie gastierte u.a. am Theater Koblenz, bei den Opernfestspielen Heidenheim und an der Staatsoper Mainz. In ihrer neuen Heimat München sang sie zu ihrer ganz persönlichen Freude ein für sie bekanntes Stück: Peter und der Wolf an der Schauburg München. Dort lernte sie die wunderbare Klarinettistin Cornelia Göbel kennen, die von Anfang an von der Idee ein außergewöhnliches Ensemble zu gründen, begeistert war. Sie brachte darüber hinaus spannende und neue Elemente mit in die Planung ein und stellte den wichtigen Kontakt zur dritten im musikalischen Triobunde – Annette Rießner – her.